Brot und Spiele – WDR die Story

am 27.01.2014 in der ARD

Über vier Jahre begleitet „Brot und Spiele“ Natascha, Lena, Volodja und Pascha, denen die Umsiedlung bevor steht. Aus ihrer Perspektive beschreiben die Aufnahmen die sukzessive Ablösung der Häuser und Felder durch Sport- und Wohnkomplexe.

Der Film porträtiert die Anwohner in ihren alten und neuen Häusern. Wir erleben sie in ihrem Kampf für eine angemessene Entschädigung und in ihrer Ohnmacht gegenüber einem autoritären System.

“Brot und Spiele” / 45 Min. / 2014 / Regie: Steffi Wurster / Kamera: Eugen Schlegel / Steffi Wurster/ Line-producer: Alexander Bundtzen / Produzent: Jakob Rühle, Teresina Moscatiello / Produktion: Sinafilm / Redaktion: Barbara Schmitz (WDR -Die Story)

This entry was posted in Filme, News-de and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.